Summoning – With Doom We Come

Summoning ist ein Bandname, der in Black-Metal Kreisen häufig mit Respekt ausgesprochen wird, und das zu Recht. Die Band hat eine hervorragende Diskografie hinter sich, die dem Hörer einen einzigartigen, mystischen Folk-Black-Metal-Klang der Extraklasse bietet.

Es ist nun sechs Jahre her seit der Veröffentlichung des Meisterwerks „Old Mornings Dawn“, und Summoning hat jetzt Gesellschaft bekommen. Bands wie Emyn Muil und Caladan Brood sind in die Fußstapfen der legendären Atmospheric-Black-Metal-Band aus Österreich getreten.

Man kann behaupten, dass viele Songs aus „With Doom We Come“ aus den Materialresten von „Old Morning’s Dawn“ zusammengebaut wurden. Die Fortsetzung der mürrischen, wehmütigen und triumphalen Atmosphäre ist auch in „With Doom We Come“ zu spüren. Obwohl sich die Alben sehr ähnlich sind, handelt es sich hierbei um eine subtilere Veröffentlichung, die den Erfolg von „Old Morning’s Dawn“ auf keinen Fall überbieten kann. Der Gesang und die Trommeln sind in „With Doom We Come“ wieder ganz klar im ersten Plan, während die triumphalen Klänge der Trompeten, Flöten und des Chor hinterherreiten.

Summoning zeigt mit „With Doom We Come“, dass die düsteren Landschaften der Vergangenheit immer noch präsent sind und ihre Inspiration bei Weitem noch nicht ausgeschöpft ist. Das Album wird zwar nicht in die Geschichte als das beste Album der Band eingehen, aber es bietet den Hörern eine Fortsetzung, die das Tor zu fernen Ländern und mystischen Landschaften wieder weit öffnet.

Box-Set-Edition

Diejenigen, die sich für den Kauf einer Box-Set-Edition entscheiden, erhalten eine Extra-CD, einen Patch mit dem Auge von Sauron Sigil, einen „The One“ -Ring mit dem Logo der Band und zu guter Letzt eine große Flagge mit dem Album-Cover.

Die zusätzliche CD, die den Titel „As Echoes from the World of Old“ trägt, beinhaltet zwei Songs und hat eine Länge von insgesamt ungefähr vierzehn Minuten. Das erste Lied wird von einer Flötenmelodie gekrönt, die dem Song einen warmen Klang verleiht. Der zweite Titel ist ein gesangloses, fünfminütiges Lied.